KMU digital — Mehr Zeit — mehr Klarheit — mehr Erfolg!

Die Herausforderungen werden mehr — die Komplexität steigt!

Eine Organisation (Betrieb) ohne Organisation (Strukturen, Prozesse, Vorlagen, Checklisten, etc.) ist keine Organisation (Unternehmen)!

Zeit, Geld und Nerven sparen mit System — schnell + einfach. Lassen Sie moderne Technologie und Menschen Hand in Hand arbeiten, damit mehr Erfolg — mehr Klarheit — attraktivere Kunden — mehr Spass zur Folge werden!


" Wie könnten und sollten wir es heute tun — mit all den technologischen Möglichkeiten? Werden auch Sie zum Übermorgen-Gestalter — JETZT! "

Zusammenarbeit

Lernen Sie, wie Sie die Stärken Ihres Teams erkennen und gezielt einsetzen. Werden Sie selbst zum «Übermorgen-Gestalter», bevor Ihnen die Entscheidung von Ihren Kunden, Mitbewerbern oder Mitarbeitern abgenommen wird!

Chat Bots

Kunden werden immer anspruchsvoller. Schneller ist oft nicht mehr schnell genug. Gleichzeitig hat die Intensität und die Anzahl Kommunikations-Kanäle stark zugenommen. Es ist nicht die eine Sache, die den Erfolg ausmacht – es ist das optimale Zusammenspiel. Die Kette ist nur so stark, wie das schwächste Glied!

Künstliche Intelligenz

Was sind die Stellschrauben des Erfolgs in einer digitalen Welt – die Dinge, die die meisten Berater übersehen? Lernen Sie eine neue Perspektive auf die Ursachen für den Mangel an Fachkräften und Probleme bei der Nachfolge kennen.

Online Hilfe

Vermutlich sind auch Sie es gewohnt, mit den Händen zu arbeiten. Ihre Leidenschaft ist es, Dinge zu erschaffen, nicht Formulare auszufüllen und Daten einzutippen. Und doch verbringen heute sogar Handwerker immer mehr Zeit am PC mit Bürokram und administrativen Aufgaben. Trotz zahlreicher Tools und teurer Software wird alles immer komplizierter – statt einfacher.

Business Coaching

In einer Welt, die immer komplexer wird, brauchen wir Einfachheit. Einfachheit ist keine Frage der Technologie. Sie ist eine Frage des Fokus. Fokus auf die wichtigen Dinge. Fokus auf die attraktiven Kunden. Fokus auf die richtigen Fragen in der richtigen Reihenfolge. Heute ist weniger oft mehr.

Online Meetings

Nur wenige KMU verstehen, was Organisation mit ihrem Gewinn zu tun hat. Darum werden die Chancen nicht erkannt und die Risiken unterschätzt. Lernen Sie, was Sie jetzt konkret für mehr Erfolg tun können und wie Sie mit wenig Aufwand viel Wirkung erzielen können!

Organisation ist Struktur — Struktur ist Klarheit — Klarheit beseitigt Komplexität — mehr Erfolg wird zur Folge!

"Klarheit"

"Die automatisierten und dokumentierten Abläufe erleichtern uns die Arbeit und kommen bei unseren Kunden richtig gut an. Markus hat uns die ganze Logik umgesetzt und die Technik miteinander verknüpft. Wir haben viel gelernt. Ich freue mich auf die weitere Zusammenarbeit und bin sicher, dass wir damit unser System laufend verfeinern können."

Carolina Baumgartner

"Umsetzung"

"Mit seiner ausgewiesenen Erfahrung in Führung, Organisations- und Change-Management kann Markus Menschen motivieren. Von seiner Stärke im Umgang mit Komplexität haben wir in der Umsetzung unserer Projekte stark profitiert."

Hans Nagel

"Komplexität"

"Ein Vorbild in Change-Management und Einsatzbereitschaft. Er verschafft sich rasch einen Überblick, erkennt Probleme schnell und hat auch stets eine Lösung parat. Ich habe Markus als vertrauenswürdig und loyal erlebt und sehr geschätzt. Würde jederzeit gerne wieder mit ihm arbeiten."

Natalie Brenner

"Struktur"

"Nach nur 1 Stunde hatten wir unseren BusinessPlan auf einem einzigen Blatt A5! Die entscheidende Erkenntnis für mich: Es sind nur zwei Zahlen, die wir im Auge haben müssen. Markus hat uns dann noch die nächsten 5 Schritte erklärt und Tipps gegeben, wie man das am einfachsten anpackt. So sind wir sehr schnell und sicher in konkretes handeln gekommen und unser Business fliegt."

Jeffrey P. Frick

Digitale Transformation ist mehr als die Einführung von Software!

Auch ein KMU-Betrieb muss heute zu 100% durch Systeme und Regeln funktionieren — das heisst, unabhängig von einzelnen Personen und auch ohne Sie als Chef. So geht Erfolg — auch in Zeiten von Fachkräftemangel und anderen Herausforderungen.

Mit dem innoscope® ErfolgSystem vereinfachen — standardisieren — automatisieren wir Abläufe. Damit legen Sie das Fundament für profitables Wachstum. Gleichzeitig vermeiden Sie kostspielige Umwege, Sackgassen und komplizierte Software. Darüber hinaus machen wir Betroffene zu Beteiligten.

Gemeinsam verschaffen wir uns zuerst Klarheit über den Status Quo
Zusammen schaffen wir Transparenz in Bezug auf Optionen und bestimmen gleichzeitig die Erfolg-versprechendsten Handlungsfelder
In WorkShops schärfen wir den Fokus, definieren den Weg und die nötigen Massnahmen und darüber hinaus entwickeln wir die Strategie — also die optimale Reihenfolge in der Umsetzung 

Der Weg vom Papier-Chaos zu Digital Excellence

Digitale Fitness

Testen Sie Ihre «Digitale Fitness»!

Sie erfahren, wie es um die Fitness Ihres Betriebes in Bezug auf Digitalisierung + KI steht, wie hoch Ihr Potenzial an Zeit-Einsparung und Gewinn-Steigerung ist.

Das dauert nur 90 Sekunden und Sie bekommen die Auswertung (auch ohne Angabe der eMail-Adresse)!

PotenzialAnalyse

Die «PotenzialAnalyse» geht mehr in die Tiefe.

Wir untersuchen 7 Bereiche Ihres Betriebes: Strategie, Marketing, Verkauf, Organisation, Produktivität, Zusammenarbeit, Profitabilität.

Das dauert ca. 30 Minuten und Sie bekommen eine detaillierte Auswertung per eMail!

BoxenStopp digital

Im «BoxenStopp digital» setzen wir auf dem Ergebnis aus der «PotenzialAnalyse» auf und analysieren Ihre individuelle Ausgangslage im Detail.

Während rund 3 Stunden erarbeiten wir gemeinsam die Optionen und Handlungsfelder. Darüber hinaus erstellen wir eine Strategie in Form eines Massnahmen- bzw. Umsetzungsplans.

BoxenStopp real

Der «BoxenStopp real» ist als Tages- WorkShop konzipiert. Wir setzen ebenfalls auf dem Ergebnis aus der «PotenzialAnalyse» auf und analysieren Ihre individuelle Ausgangslage sehr vertieft und im Detail.

Während rund 8 Stunden erarbeiten wir gemeinsam verschiedene Optionen und Handlungsfelder. Darüber hinaus erstellen wir eine detaillierte Strategie in Form eines Massnahmen- bzw. Umsetzungsplans.

DigitalTransFormAction

Das Format «DigitalTransFormAction» ist als individueller WorkShop im Sinne einer «Zukunfts-Werkstatt» konzipiert. Wir setzen ebenfalls auf dem Ergebnis aus der «PotenzialAnalyse» auf und analysieren Ihre individuelle Ausgangslage sehr vertieft und im Detail.

Während rund 3 Tagen erarbeiten wir gemeinsam verschiedene Optionen und Handlungsfelder. Darüber hinaus erstellen wir eine detaillierte Strategie in Form eines Massnahmen- bzw. Umsetzungsplans.

Digital Excellence

Das Format «Digital Excellence» ist als begleitendes Coaching im Sinne eines Mentoring konzipiert.

Wir setzen die gemeinsam erarbeitete Strategie bzw. den Massnahmen- und Umsetzungsplan in der Praxis um.

Während rund 12 Monaten arbeiten wir intensiv an Ihrem Fokus, Ihrer Marge und generell an Ihrem Erfolg. Darüber hinaus erarbeiten wir ein Erfolgs-Controlling-System.

Das innoscope® ErfolgSystem ist das Ergebnis von über 40 Jahren Erfahrung — und es funktioniert digital einfach!

"Ergebnisse"

"Durch sein fundiertes Fach- und Erfahrungswissen in den Bereichen Organisation und Informatik hat sich Markus Grubenmann schnell in neue Gebiete eingearbeitet. Er versteht es, die Abwicklung mit dem Markt zu verbinden. Ihm gelingt es auch in Ausnahmesituationen sehr gut, Mitarbeitende zu motivieren. Er denkt stets vernetzt und erfasst Problemstellungen mit seinen ausgeprägten konzeptionellen Fähigkeiten rasch und klar."

Josef Dobler

"auf den Punkt"

"Markus bringt in kurzer Zeit alles auf den Punkt. Mit ihm ist der Start ins Business ein Leichtes. Er nimmt dich an die Hand und hilft dir Schritt für Schritt laufen zu lernen."

Tanja Peschke

"Übersicht"

"Markus hat uns geholfen, unsere Abläufe zu vereinfachen und zu automatisieren. Dadurch haben wir enorm viel Zeit gespart – und wir haben massiv an Übersicht gewonnen."

Jürg Riedener

"Automation"

"Mein Vater macht mir Finanz-Auswertungen. Und er unterstützt mich bei der Auswahl und Integration von Software. Den genauen Überblick über meine Zahlen zu haben, hat mir geholfen, stets den Fokus zu behalten und mein Business stark wachsen zu lassen. Ich sehe durch diese Auswertungen sehr genau, wo das Potenzial liegt. Die Systeme und das Know-How sind für mich sehr wichtig, um Prozesse zu vereinfachen und durch Automation Geld zu sparen."

Raphael D. Grubenmann

Häufige Fragen...

Was unterscheidet das innoscope® ErfolgSystem?

Was konkret unterscheidet innoscope von anderen Experten, die alle den heiligen Gral des Erfolgs zu kennen glauben?

Ja, es gibt da draussen viele sehr gute Rezepte und auch Software zum Thema Digitalisierung. Und doch wissen 83% der KMU nach wie vor nicht, womit sie denn jetzt anfangen sollen und in welcher Reihenfolge sie was tun sollten, damit zu jeder Zeit alles zusammen passt und in der Praxis dann auch wirklich funktioniert. Und nur darauf kommt es letztlich an!

Warum funktionieren die Rezepte der Vergangenheit in der digitalen Welt von heute nicht mehr?

Die modernen Technologien bieten laufend neue Möglichkeiten. Dinge, die noch gestern für unmöglich erklärt wurden, sind heute im täglichen Einsatz und funktionieren einwandfrei. Die reine Automation von bestehenden Abläufen greift heute deutlich zu kurz. So wird das Potenzial der neuen Technologien nur marginal genutzt. Software ohne das Fundament von vereinfachen + standardisieren ist weitgehend wirkungslos!

Heute müssen Sie Ihre Abläufe in regelmässigen Abständen neu denken. Dazu müssen Fragen beantwortet werden, die Sie sich im laufenden Betrieb meist nicht stellen:

Was ist aus der Sicht des Kunden umständlich oder mühsam? Was ist aus der Sicht des Kunden ein unnötiger Leerlauf oder erscheint als vermeidbare Doppelspurigkeit? Was verzögert den Ablauf unnötig und macht ihn langsam?

Diese und weitere Fragen, sowie deren richtige Reihenfolge sind ein wichtiger Bestandteil des innoscope® ErfolgSystem.

Warum ist ein klarer Fokus heute so wichtig?

Wir leben in einer komplexen Welt. Alles scheint irgendwie mit allem zusammenzuhängen. Schon der Management Vordenker Peter F. Drucker hat vor einiger Zeit gesagt: "Unternehmer tun viel zu viele Dinge — und nichts davon richtig! Ein Unternehmer hat nur zwei Hauptaufgaben: 1. Produkte entwickeln 2. Kunden für diese Produkte finden."

Heute mögen an die Stelle der Produkte ganze Pakete von Produkten, Arbeiten und Dienstleistungen getreten sein. Und deren Nutzen wird meist nicht auf Anhieb verstanden. An der Aussage von Drucker ändert das aber nur wenig. Im Gegenteil: Ein klarer Fokus auf die wirklich wichtigen Dinge und die Vermeidung der Ablenkung durch vermeintlich dringende Aktivitäten ist heute wichtiger denn je.

Fokus steht deshalb am Anfang und ist ein wichtiger Bestandteil des innoscope® ErfolgSystem.

Warum ist die richtige Reihenfolge der Schritte bei der Digitalisierung wichtig?

Digitalisierung wird sehr oft mit Automatisierung verwechselt. Weder die Digitalisierung eines KMU, noch die Einführung von Software ist ein Informatik-Projekt.

Digitalisierung bedeutet vereinfachen — standardisieren — automatisieren — digitalisieren — skalieren. Die Software macht also dabei den kleinsten Teil der gesamten Einsparungen aus. Rund 80% der Einsparungen an Zeit, Geld und Nerven resultieren aus vereinfachen + standardisieren. Und — was die meisten Experten noch immer nicht verstanden haben — vor dem Digitalisieren kommt das Automatisieren. Dazu braucht es noch keine komplizierte Software — es reicht meist schon eine einfache Checkliste.

Ohne das Fundament von vereinfachen + standardisieren ist jede Software wirkungslos. Eine schlanke Organisation spart mehr Zeit, Geld und Nerven, als es auch die ausgeklügelste Software je wird leisten können. Die Vorzüge der Software kommen dann in der Wachstumsphase des Unternehmens voll zum Tragen.

Organisation vor Software ist deshalb ein wichtiges Prinzip im innoscope® ErfolgSystem.

Warum braucht es einen Schritt für Schritt Plan?

Weil die richtige Reihenfolge der Schritte bei der Digitalisierung von entscheidender Wichtigkeit sind.

Als KMU stehen Ihnen weder ein grosses Projekt-Team mit verschiedenen Experten zur Verfügung, noch können Sie Ihre Mitarbeiter für mehrere Monate aus dem Tagesgeschäft herausziehen. Die wenigsten werden den ganzen Betrieb anhalten können, um neue Abläufe zu entwickeln oder eine neue Software einzuführen. Das Ganze ist vielmehr eine Operation am lebenden Objekt. Das bedeutet, theoretisches Wissen allein genügt nicht. Es braucht auch Umsetzungs-Erfahrung aus der Praxis. Und — was leider oft vergessen wird — es braucht ein Vorgehen, das die Menschen mitnimmt und sie von Betroffenen zu Beteiligten macht.

Der Schritt für Schritt Plan und der Einbezug der Menschen durch Kommunikation ist deshalb ein wichtiger Bestandteil des innoscope® ErfolgSystem.

Warum ist der Einbezug der Mitarbeiter von grosser Wichtigkeit?

Weil selbst die besten theoretischen Konzepte in der konkreten Praxis nicht funktionieren, wenn die Menschen nicht mitspielen. Und damit Menschen mitspielen, müssen sie die Konzepte und die Idee dahinter erst einmal verstehen können.

Das wiederum funktioniert am besten und am effizientesten, wenn Sie Ihre Mitarbeiter von Anfang an miteinbeziehen. So werden sie von Betroffenen zu Beteiligten, von Befehlsempfängern zu Mitdenkern, von Arbeits-Robotern zu motivierten Mitarbeitenden.

Methoden und Techniken zur Kommunikation und zum Einbezug der Menschen ist deshalb ein wichtiger Bestandteil des innoscope® ErfolgSystem.

Wozu brauchen auch kleinere KMU ein Organisations-System?

Weil ein Betrieb ohne Organisation kein Unternehmen ist. Wenn Ihr Betrieb nicht ohne Sie funktioniert, haben Sie kein Unternehmen. Im besten Fall sind Sie selbst das Unternehmen. Und wenn Sie selbst das Unternehmen sind, können Sie dieses Unternehmen weder einem Stellvertreter überlassen, noch an einen Nachfolger verkaufen.

Ein funktionierendes Organisations-System befähigt durchschnittliche Menschen dazu, überdurchschnittliche Arbeit zu leisten. Es ist ein System von Abläufen mit den zugehörigen Beschreibungen, Arbeitsanweisungen, Checklisten, Vorlagen, Regeln, etc. Das Organisations-System sorgt auch für eine gleichbleibende Qualität. Und es macht Sie und Ihren Betrieb unabhängig von einzelnen Personen — auch von Ihnen als Chef.

Das Potenzial von Organisation wird sehr oft massiv unterschätzt. Es ist unsere absolute Kernkompetenz und deshalb auch ein zentrales Thema im innoscope® ErfolgSystem.

Wozu brauchen auch kleinere KMU ein Marketing-System?

Schon der Management Vordenker Peter F. Drucker hat einmal gesagt: "Unternehmer haben nur zwei Hauptaufgaben: 1. Produkte entwickeln 2. Kunden für diese Produkte finden."

Heute sind an die Stelle der Produkte ganze Pakete von Produkten, Arbeiten und Dienstleistungen getreten. Dadurch kann deren Nutzen für den Laien meist nicht auf Anhieb verstanden werden. Das bedeutet, Kunden für diese Pakete zu finden ist also heute deutlich komplexer, als das vor 20 oder 50 Jahren der Fall war. Vom zunehmenden Wettbewerb und dem Einzug des Internets und Social Media ganz zu schweigen.

Marketing ist heute eine Ihrer wichtigsten Aufgaben als KMU-Unternehmer. Heute genügt es bei weitem nicht mehr, nur auf Empfehlungen zu setzen — auch wenn diese nach wie vor ein wichtiges Element Ihres Marketings sind. Denn auch diese Empfehlungen kommen heute nicht mehr von selbst — sind also auch nicht planbar.

Um weiter einen planbaren Strom von Neukunden zu haben, brauchen Sie automatisierte Systeme für die Gewinnung von Interessenten, die Information und Vorqualifizierung dieser Interessenten, standardisierte und digitale Verkaufsprozesse, ein automatisiertes System für die Generierung von Empfehlungen und Zusatz-Aufträgen (z.B. Service-Abonnement, Renovations-Auftrag, Ersatzbeschaffung, etc.).

Das Potenzial von Automatisierung im Verkauf wird sehr oft massiv unterschätzt. Das hat viel mehr mit Ablaufoptimierung und Organisation als mit Verkauf zu tun. Und da Organisation + Skalierung unsere absolute Kernkompetenz ist, haben wir uns auch (skalierbares) Marketing als zentrales Thema ins innoscope® ErfolgSystem mit aufgenommen.

Wozu brauchen auch kleinere KMU ein eMail-System?

Ein modernes eMail-System kann deutlich mehr, als eMail und Newsletter versenden.

Durch verschiedene Kampagnen (auch Marketing Funnel genannt) können zum Beispiel Terminvereinbarungen, der Versand inkl. Nachfassen von Angeboten, Vorab-Informationen vor Terminen, wie Qualifizierungs- oder Verkaufsgesprächen, das Kunden-Onboarding, Informationen über den Ablauf, Termin-Erinnerungen, der Verkauf von Zusatz-Angeboten, die Aufforderung zur Bewertung, Erinnerungen an die ablaufende Garantie, der Versand von Geburtagswünschen, etc. vollständig automatisiert werden.

Damit sparen Sie und Ihre Mitarbeiter jede Menge Zeit und Sie generieren automatisch zusätzlichen Umsatz. Zusätzlich erhöht es die Klarheit, spart unnötige Rückfragen und strahlt auch eine hohe Professionalität aus. Das wiederum führt zu mehr und besseren Bewertungen und Empfehlungen.

Das Potenzial von Automatisierung in Verkauf und Abwicklung wird sehr oft massiv unterschätzt. Einmal eingerichtet funktionieren solche Kampagnen mit der Präzision eines Schweizer Uhrwerks.

Das Aufsetzen solcher Kampagnen hat viel mehr mit Ablaufoptimierung, Organisation und Schnittstellen als mit Technologie, Software und Tools zu tun. Und da Organisation + Skalierung unsere absolute Kernkompetenz ist, haben wir auch eMail Kampagnen als zentrales Thema ins innoscope® ErfolgSystem mit aufgenommen.

Warum Skalierung? — Wie geht profitables Wachstum im KMU?

Skalierung bedeutet profitables Wachstum.

Wachstum wird meist mit höherem Umsatz gleichgestellt. Das Ziel von profitablem Wachstum ist, dass der Umsatz schneller wächst als die Kosten. Der Begriff Skalierung kommt ursprünglich aus der Industrie und ist die Übersetzung von "Economies of Scale".

Mit der Einführung des Fliessbandes in der Industrie nahmen die Produktionskosten mit jedem zusätzlich produzierten Stück laufend ab. Das, weil die Fixkosten wie Investition und Unterhalt der Maschinen, Miete für Produktion und Lager, etc. unabhängig von der produzierten Menge praktisch gleich bleiben. Für die zusätzlich produzierten Stücke fallen in der Regel lediglich die Materialkosten an. In vielen Fällen wird nicht einmal mehr Personal oder Energie gebraucht.

Durch die technologische Entwicklung sind verschiedene Tools und Software-Systeme entstanden. Damit ist die Fliessband-Produktion inzwischen auch für Dienstleistungen möglich geworden. Bei Amazon sind sämtliche Prozesse derart optimiert und digitalisiert, dass die Margen stetig steigen.

Die meisten dieser Technologien sind heute auch für Kleinstbetriebe nutzbar und finanzierbar. Als Software aus der Cloud sparen CRM-, ERP-, Buchhaltungs-Systeme, etc. nicht nur Zeit, Geld und Nerven — sie sind auch von überall auf der Welt nutzbar. Das eröffnet völlig neue Möglichkeiten in der Zusammenarbeit und Arbeitsteilung.

Das alles ist jedoch nur sinnvoll nutzbar, wenn die Abläufe entsprechend standardisiert und dokumentiert sind. Nur dann sparen Sie und Ihre Mitarbeiter jede Menge Zeit und Sie generieren automatisch zusätzlichen Umsatz. Es braucht nicht nur Software + Tools, sondern absolute Klarheit. Nur dann sparen Sie unnötige Rückfragen und strahlt auch gegenüber Ihren bestehenden und potenziellen neuen Mitarbeitenden eine hohe Professionalität aus. Das wiederum führt zu mehr Zufriedenheit, mehr Transparenz und zu besseren Ergebnissen.

Das Potenzial von Automatisierung in Verkauf und Abwicklung wird sehr oft massiv unterschätzt. Einmal eingerichtet funktionieren automatisierte Abläufe mit der Präzision eines Schweizer Uhrwerks.

Das Aufsetzen von Prozess-Automation hat viel mehr mit Ablaufoptimierung, Projekt- und Change-Management, Organisation und Schnittstellen als mit Technologie, Software und Tools zu tun. Und da Organisation + Skalierung unsere absolute Kernkompetenz ist, haben wir auch eMail Kampagnen als zentrales Thema ins innoscope® ErfolgSystem mit aufgenommen.

Wie viel Zeit muss ich investieren?

Das System ist so konzipiert, dass es auch in Ihren unternehmerischen Alltag passt. Die einzelnen Aufgaben sind auf einen Zeitraum von 8 x 4 Wochen ausgelegt. Pro Woche benötigen Sie im Schnitt ca. 1-2 Stunden für die Theorie und ca. 2-6 Stunden für die Ausarbeitung Ihrer Ergebnisse.

Der nötige Zeit-Einsatz hängt von Ihrer persönlichen Ausgangslage ab. Am effizientesten ist es, wenn Sie sich einen fixen Termin reservieren (z.B. Freitag-Nachmittag oder Samstag-Vormittag). In jedem Fall arbeiten Sie in Ihrem eigenen Tempo. Und auf die Inhalte der Online-Kurse haben Sie unbeschränkt lange Zugriff.

Welche Vorkenntnisse sind nötig?

Sie benötigen keinerlei Vorkenntnisse. Grundkenntnisse im Umgang mit dem PC sind von Vorteil. Wir arbeiten in erster Linie mit Online-Meetings ( z.B. Zoom oder ähnliche Plattform) und einem Textverarbeitungsprogramm (z.B. Microsoft Word, Google Docs). Und Sie sollten offen sein für neue Blickwinkel, Ideen und Inspirationen.

Wie erhalte ich Zugang zu den Online-Kursen?

Die Online-Kurse werden in unserer Online-Academy zur Verfügung gestellt. Wenige Minuten nach der Zahlung erhalten Sie automatisch Ihre persönlichen Zugangsdaten. Sie können dann sofort starten ― auch wenn es gerade Sonntag oder 3 Uhr in der Nacht ist.

Wie funktioniert die Abwicklung der Zahlung?

Die Zahlungsabwicklung erfolgt durch unseren Partner DigiStore24. Ihnen stehen verschiedene Zahlungsoptionen (z.B. PayPal, Kreditkarte, Überweisung, etc.) zur Verfügung. Auch Ratenzahlung ist möglich. Wenige Minuten nach der Zahlung (bei Ratenzahlung nach Zahlung der 1. Rate) erhalten Sie automatisch Zugang zu den Online-Kursen.

Welche Infrastruktur ist nötig?

Die Online-Kurse und Arbeits-Unterlagen sind von jedem PC bequem über das Internet abrufbar. Die Zugangsdaten werden unmittelbar nach der Buchung per eMail zugestellt. Die Bearbeitung der Arbeitsblätter erfolgt ebenfalls direkt am PC. Die Ergebnisse werden in einen geschützten Teilnehmer-Bereich hochgeladen.

Die Online-Coachings finden in Online-Meetings statt (z.B. Zoom oder ähnliche Plattform). Die dafür allenfalls benötigte Software ist kostenlos und wird bei der ersten Teilnahme automatisch heruntergeladen und installiert. Für die Teilnahme an den Online-Coachings benötigen Sie einen PC oder Mac mit Mikrofon und Webcam.

Warum nicht direkt eine Branchen-Software einführen?

Mit einer Branchen-Software statt isolierten Einzellösungen, wird die Anzahl der Schnittstellen reduziert. Doch meist sind solche Lösungen für kleinere Betriebe massiv überdimensioniert. Das bedeutet einerseits hohe Kosten. Andererseits bedeutet es aber auch, dass Lösungen für Probleme geboten werden, die in kleinen Betrieben gar nicht bestehen. Dadurch werden die ganzen Abläufe unnötig ver-kompliziert. Oder es müssen Stammdaten gepflegt werden, die gar nie genutzt werden (z.B. Norm-Positionen-Katalog und ähnliches).

Ich weiss, dass viele Experten da draussen etwas anderes erzählen, doch sollten Sie sich folgendes überlegen:

Eine Standard-Software unterstützt Standard-Prozesse, sogenannte Best Practices – zu Deutsch: bewährte Praxis. Wenn Sie also Standard-Software einführen, sollten Sie zuerst Ihre Prozesse an diese Standard-Prozesse angleichen. Danach können Sie die Software einführen und alles wird reibungslos funktionieren.

In der Praxis läuft es leider meist umgekehrt:

Die Standard-Software wird eingeführt. Dann wird festgestellt, dass es irgendwie harzt, weil die Software nicht optimal zu den vorhandenen Prozessen passt. Jetzt wird statt an den Prozessen, an der Software herumgeschraubt und Anpassungen einprogrammiert. Nicht selten mit dem Ergebnis, dass es irgendwo anders nicht mehr passt. So geht dann das Spiel von vorne los. Das Ergebnis: massive Zeit- und Kostenüberschreitungen und Unzufriedenheit bei allen Beteiligten und vor allem bei den Betroffenen.

Warum nicht einfach warten bis der Branchenverband eine Lösung anbietet?

Branchenverbände haben unterschiedlichste Interessen und Betriebsgrössen zu berücksichtigen. Das führt zu entsprechend langen Evaluations-Zyklen. In einer sich immer rascher verändernden Welt gewinnt der schnellere und nicht der bessere. Es ist also besser, unperfekt zu starten als perfekt zu warten.

Warum eine Begleitung?

Viele beginnen einfach dort, wo die vermeintlich grössten Probleme bestehen. Das muss nicht falsch sein, birgt aber die Gefahr von zahlreichen isolierten Lösungen, die am Ende nicht zusammenpassen.

Wenn Sie z.B. Ihre Webseite erneuern, bringt das in den meisten Fällen keinen einzigen zusätzlichen Kunden. Das ist ein Beispiel dafür, wenn Sie zwar das richtige tun, aber in der falschen Reihenfolge. Es ist, wie wenn Sie ein Haus auf Sand bauen, um Zeit und Kosten für das Fundament zu sparen. Am Ende wird alles sehr viel teurer werden.

Das Dringendste (Arbeit im Tagesgeschäft) ist der Feind des Wichtigsten (Arbeit an der Zukunft des Unternehmens). Mit einem Umsetzungs-starken Coach und einer Praxis-erprobten Strategie zu arbeiten, spart Zeit, Geld und Nerven.

Was ist Change-Management?

Unter Change-Management (Veränderungsmanagement) lassen sich alle Aufgaben, Massnahmen und Tätigkeiten zusammenfassen, die eine umfassende und inhaltlich weitreichende Veränderung in einer Organisation bewirken sollen.

Was ist Organisations-Management?

Experten in Organisations-Management sind als Business-Engineer, Business-Architekt, Unternehmens- oder Organisationsberater tätig und leiten typischerweise Projekte und Teams mit mehreren Fachleuten. Sie sind als Experten für die gesamte Unternehmensentwicklung zuständig oder treten gegenüber dem Management als kompetente Berater auf.

Sie sind wichtige Teamplayer in interdisziplinären Teams und decken insbesondere die relevanten organisatorischen Aspekte unter Berücksichtigung betriebswirtschaftlicher, informationstechnischer und rechtlicher Belange ab. Bei der Gestaltung der entsprechenden Konzepte in den verschiedenen Handlungsfeldern übernehmen sie eine aktive und leitende Rolle. Sie sorgen für eine Vernetzung der Personen aus den unterschiedlichen Fachgebieten und sichern damit eine gesamtheitliche Umsetzung.

Durch ihr Expertenwissen, gepaart mit Umsetzungskompetenz sind Sie in der Lage, Themenbereiche zu analysieren, Aufgaben methodisch und vernetzt zu bearbeiten sowie Führungsaufgaben zu übernehmen. Der Themenmix der Ausbildung macht die Experten in Organisations-Management zu Generalisten im Umfeld der Organisation – heute oft als digitale Transformation bezeichnet. Sie sind fähig, die verschiedenen Handlungsfelder und entsprechenden personalen Kompetenzen zu vernetzen sowie ganzheitlich zu bearbeiten.

Das Schweiz. Staatssekretariat für Bildung, Forschung und Innovation (SBFI) stuft die Ausbildung auf Stufe 7 des NQR ein. Damit liegt die Ausbildung im europäischen Vergleich auf derselben Qualifikationsstufe wie ein Master‐Abschluss.

"Ich beantworte gerne jede Ihrer Fragen nach bestem Wissen. Schreiben Sie mir oder buchen Sie einen Termin."

Markus Grubenmann — Gründer + Inhaber innoscope ag


Business Tuning für KMU

Fringilla vitae vivamus auctor mi tincidunt sceler risque vestibulum suspendisse tempus convallis condimentum est mattis sapien dictumst tempor habitasse quam eros adipiscing himen aeos duis! Nostra elementum urna molestie.

Wollen Sie wieder mehr Zeit beim Kunden statt im Büro verbringen? Dann sollte Ihr Handwerks-Betrieb zu 100% ohne Sie laufen können.

In diesem kostenlosen eBook erfahren Sie den besten und schnellsten Weg dahin — und zu profitablem Wachstum.

über den Autor

Ich bin Markus Grubenmann, Gründer + Inhaber der innoscope ag.

Seit über 30 Jahren beschäftige ich mich mit Unternehmensentwicklung in verschiedensten Branchen – genauer gesagt mit vereinfachen – standardisieren – automatisieren von Abläufen. Heute nennt man es Digitalisierung – und es geht dabei um sehr viel mehr als "nur" Software.

Ich habe Projekte in Informatik und Organisation sowie Change-Management geleitet. Als COO und Mitglied der Geschäftsleitung habe ich auch gelernt, was operative Verantwortung bedeutet.

Heute unterstütze ich KMU verschiedener Branchen im Umgang mit Digitalisierung. Das ist das Fundament für profitables Wachstum.

Meine Kernkompetenz ist der Umgang mit Komplexität. In jedem Durcheinander finde ich spontan den direkten Weg zum Ziel. Diese Fähigkeit ist nicht erlernbar, sondern meine Art, die Welt zu betrachten.

Das hilft mir, auch dort Muster zu erkennen, wo für andere nur Chaos herrscht. Damit spiele ich verschiedenste Szenarien und deren Auswirkungen im Kopf durch.

So kann ich mögliche Risiken erkennen, einkalkulieren und meine Kunden darauf vorbereiten. Auch wenn andere keine Möglichkeiten mehr sehen – ich finde einen Weg.

Direkt diesen Weg zu verfolgen, spart für meine Kunden Zeit und Geld.

Dieses Talent schreibe ich mir übrigens nicht selber zu – es ist die Beschreibung meines Top-Talents «Strategie» aus der Analyse mit dem StrengthsFinder®.

Viel Spass + Erfolg!
Ihr Markus Grubenmann

Künstliche Intelligenz im KMU

Was wäre, wenn Künstliche Intelligenz (KI) wirklich der Schlüssel zum Erfolg ist, den wir schon sehr lange suchen? Kann die KI bald Ihre gesamte Buchhaltung für Sie erledigen, indem Sie einfach Ihre Belege in einen Schuhkarton werfen und die KI macht den Rest? Vielleicht machen Sie das schon heute so – und bezahlen dem Buchhalter einiges an Geld dafür. Im Buch finden Sie Antworten auf diese und andere Fragen:

Wie intelligent ist künstliche Intelligenz wirklich?
Wird jetzt endlich alles einfacher – statt immer noch komplexer und komplizierter?
Können wir ab jetzt den ganzen nervigen Bürokram durch KI erledigen lassen?
Was kann KI und wo sind ihre Grenzen - wenn es sie denn gibt?
Welche Anwendungsgebiete sind für KMU interessant und welche Chancen und Risiken ergeben sich daraus?

KMU digital

Lernen Sie mit dem Buch «KMU digital», wie auch Sie jetzt...

vom Chef zum Unternehmer / zur Unternehmerin werden
deutlich mehr Erfolg und profitables Wachstum schaffen
zum Branchenführer in Ihrer Region werden
mehr Gewinn machen und mehr Zeit für Kunden schaffen
die Attraktivität für Fachkräfte und für mögliche Nachfolger steigern

BoxenStopp

Legen Sie einen «BOXENSTOPP» ein!

Analysieren Sie Schritt für Schritt Ihren Betrieb. Indem Sie das eine oder andere kritisch hinterfragen, schaffen Sie neue Perspektiven. Sie werden zu Ihrem eigenen Unternehmens-Berater und lernen, Ihren Erfolg nachhaltig zu sichern.

Die Anzahl von Möglichkeiten steht in direkter Abhängigkeit zum frühzeitigen Erkennen von Veränderungen. Je früher Sie Entwicklungen erkennen, desto mehr Handlungsoptionen. Ihr Unternehmen entwickeln bedeutet, Chancen und Risiken bei ersten Anzeichen rechtzeitig und richtig zu erkennen und daraus die nötigen Konsequenzen abzuleiten.

Unternehmensentwicklung für KMU

Social Recruiting

Das Buch «SOCIAL RECRUITING» öffnet Ihnen die Augen über den Fachkräftemangel. Gehören Sie auch zu denen, die glauben, dass es mehr offene Stellen als Stellensuchende Fachkräfte gibt?

Doch ist das wirklich so?
Was sind die wahren Ursachen für den Mangel an Fachkräften und Probleme bei der Nachfolge?
Wussten Sie, dass gegen 80% aller potenziellen Bewerber nicht aktiv nach einem Job suchen – aber passiv über Werbeanzeigen erreicht werden können?

Künstliche Intelligenz im KMU

Was wäre, wenn Künstliche Intelligenz (KI) wirklich der Schlüssel zum Erfolg ist, den wir schon sehr lange suchen? Kann die KI bald Ihre gesamte Buchhaltung für Sie erledigen, indem Sie einfach Ihre Belege in einen Schuhkarton werfen und die KI macht den Rest? Vielleicht machen Sie das schon heute so – und bezahlen dem Buchhalter einiges an Geld dafür. Im Buch finden Sie Antworten auf diese und andere Fragen:

Wie intelligent ist künstliche Intelligenz wirklich?
Wird jetzt endlich alles einfacher – statt immer noch komplexer und komplizierter?
Können wir ab jetzt den ganzen nervigen Bürokram durch KI erledigen lassen?
Was kann KI und wo sind ihre Grenzen - wenn es sie denn gibt?
Welche Anwendungsgebiete sind für KMU interessant und welche Chancen und Risiken ergeben sich daraus?

KMU digital

Lernen Sie mit dem Buch «KMU digital», wie auch Sie jetzt...

vom Chef zum Unternehmer / zur Unternehmerin werden
deutlich mehr Erfolg und profitables Wachstum schaffen
zum Branchenführer in Ihrer Region werden
mehr Gewinn machen und mehr Zeit für Kunden schaffen
die Attraktivität für Fachkräfte und für mögliche Nachfolger steigern
Unternehmensentwicklung für KMU

BoxenStopp

Legen Sie einen «BOXENSTOPP» ein!

Analysieren Sie Schritt für Schritt Ihren Betrieb. Indem Sie das eine oder andere kritisch hinterfragen, schaffen Sie neue Perspektiven. Sie werden zu Ihrem eigenen Unternehmens-Berater und lernen, Ihren Erfolg nachhaltig zu sichern.

Die Anzahl von Möglichkeiten steht in direkter Abhängigkeit zum frühzeitigen Erkennen von Veränderungen. Je früher Sie Entwicklungen erkennen, desto mehr Handlungsoptionen. Ihr Unternehmen entwickeln bedeutet, Chancen und Risiken bei ersten Anzeichen rechtzeitig und richtig zu erkennen und daraus die nötigen Konsequenzen abzuleiten.

Social Recruiting

Das Buch «SOCIAL RECRUITING» öffnet Ihnen die Augen über den Fachkräftemangel. Gehören Sie auch zu denen, die glauben, dass es mehr offene Stellen als Stellensuchende Fachkräfte gibt?

Doch ist das wirklich so?
Was sind die wahren Ursachen für den Mangel an Fachkräften und Probleme bei der Nachfolge?
Wussten Sie, dass gegen 80% aller potenziellen Bewerber nicht aktiv nach einem Job suchen – aber passiv über Werbeanzeigen erreicht werden können?
Vorsicht «Tool-Infarkt»

Vorsicht «Tool-Infarkt»

Fachkräftemangel — was tun?

Fachkräftemangel — was tun?

Künstliche Intelligenz — auch im KMU?

Künstliche Intelligenz — auch im KMU?

In 72 Stunden zum digitalen KMU

In 72 Stunden zum digitalen KMU

KONTAKT

innoscope ag

Feilenstrasse 14a

9320  Arbon — Schweiz

CHE-111.777.837

innoscope® Digital Navigator: vereinfachen — standardisieren — automatisieren — damit mehr Erfolg zur Folge wird — digital einfach!

© Copyright innoscope ag  |  alle Rechte vorbehalten

Für unsere Webseite verwenden wir Cookies, um Ihr spezifisches Nutzererlebnis zu verbessern. Mit der Eintragung stimmen Sie dem zu. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.