«Gerade mal 5% der Digitalen Transformationsprogramme erreichen die gesetzten Ziele. Rund 70% erzielen lediglich mittelmässige Ergebnisse…»

Fit für die Digitale Zukunft

Unternehmen sollen fit gemacht werden für die Digitale Zukunft. Die Strategien sind klar und liegen auf dem Tisch. Nur bei der Umsetzung happert es gewaltig. Die Mitarbeitenden machen einfach nicht mit. Schlimmer noch, sie zeigen inneren Widerstand gegen die Veränderung.

Organisation im Marketing bedeutet: 4x mehr Kundenanfragen mit gleichem Werbebudget

Organisation im Büro bedeutet: mindestens 2x mehr Aufträge mit dem gleichen Personalbstand abwickeln

Veränderung ist Chef-Sache

«Häufigste Ursache für das Scheitern, mittelmässige Ergebnisse und Terminverzögerungen bei Change-Projekten ist der innere Widerstand der Mitarbeitenden…»

Chefs und Berater machen die grossen Ansagen, dass das Projekt wichtig und die Umsetzung erfolgskritisch sei. Und der Rückhalt und die Begleitung von ganz ober wird zugesichert. Das Projekt hat höchste Priorität. Und dann verschwinden sie wieder. Nicht selten folgt einige Wochen später die nächste Ansage, die natürlich auch höchste Priorität hat…

Doch Veränderung lässt sich halt nicht verordnen – auch Digitale Transformation nicht. Warum sollen sich Mitarbeiter mit neuen Arbeitsmitteln und moderner Technik anfreunden, wenn die Chefs ihre Termine weiterhin „vom Büro“ managen lassen? Und warum sollen Mitarbeitende alle Informationen im elektronischen Planungstool erfassen, wenn der Chef weiterhin „Organisation auf Zuruf“ betreibt und über seine laute Stimme führt?

Betroffene zu Beteiligten machen

Menschen haben ein sehr feines Gespür um zwischen Lippenbekenntnissen und vorgelebten Taten zu unterscheiden. Oft vergessen wir, dass der Mensch kein rational denkendes Wesen ist, das sich nur von Zahlen, Daten und Fakten leiten lässt. Menschen haben ihren eigenen Nutzen vor Augen, wollen verstehen und vor allem (vorher) gefragt werden. Sie wollen über Dinge mitbestimmen, von denen sie unmittelbar betroffen sind.

Gerade in Kleinunternehmen prallen oft Traditionen und Modernität sowie Generationen aufeinander. Mangels Erfahrung mit Veränderungen wird nicht selten erst auf Druck von aussen gehandelt und auch noch versucht, gleich mehrere Schritte auf einmal zu machen.

Die grössten Herausforderungen

In den nächsten Jahren wird es zu einem gewaltigen Umbruch in der Wirtschaft kommen – manche nennen es Digitale Revolution. Unternehmen, die es verpassen, sogenannte Automatisierungs-Prozesse zu implementieren, werden immer mehr Zeit mit Papierkram verlieren.

Obschon es eine Unmenge von Tools und Spezialisten gibt, ist die Welt nicht wirklich einfacher geworden. Die Komplexität steigt laufend weiter. Wissen und Erfahrungen aus verschiedensten Bereichen sind nötig, um die Zusammenhänge und gegenseitigen Abhängigkeiten zu erkennen.

Unsicherheits-Kompetenz

Bei den wichtigsten Erfolgsfaktoren in dieser sich rasch verändernden Welt geht es um den Mix von Wissen um die Komponenten richtig zusammenzufügen, Logik um die Tools und deren Potenziale wirklich zu durchdringen und Kommunikation um die Menschen abzuholen und Schritt für Schritt in die neue Welt mitzunehmen. Nicht technisches IT-Wissen, sondern Change-Management ist der Schlüssel zum Erfolg der Digitalen Transformation. Und Change-Management ist heute vor allem Coaching.

Wichtig im Umgang mit Veränderung ist auch Konfliktfähigkeit, so wie die Fähigkeit, Probleme zu identifizieren, abzugrenzen und als Moderator einer Lösung zuzuführen.

Um mit den aktuellen Herausforderungen fertig zu werden, wird diese Unsicherheits-Kompetenz immer wichtiger. Die drei entscheidenden Elemente für raschen Erfolg in dieser sich immer schneller verändernden Welt sind aus meiner Erfahrung:

  1. Engpässe erkennen und damit starten um rasch Momentum aufzubauen
  2. Menschen bewegen bzw. motivieren mitzumachen und sie von Betroffenen zu Beteiligten machen
  3. Beherrschung von Komplexität.

Warum ist Veränderung heute so wichtig und gleichzeitig schwierig?

Aus meiner Sicht hat es hauptsächlich zwei Gründe. Zum einen folgen Veränderungen immer schneller aufeinander und zum andern verändert sich fast alles und auch noch fast gleichzeitig. Das führt bei den meisten Menschen zu einer massiven Überforderung und zu Ängsten. Und weil diese Überforderung meist auch vor den Führungskräften nicht halt macht, fehlt es an vielen Orten komplett an Sicherheit, was Überforderung und Ängste weiter befeuern.

Die Fragen, die innoscope seit der Gründung vor 15 Jahren beschäftigen:

  • Wie lässt sich die Büroarbeit in Kleinunternehmen bis zu 80% vereinfachen – standardisieren – automatisieren um den Zeitaufwand massiv zu reduzieren und jederzeit maximale Klarheit über den Zustand des Business zu gewährleisten?
  • Was bringt Menschen dazu, ihr ganzes Potenzial an Wissen + Erfahrung in den Dienst einer Sache, eines Projektes, einer Organisation zu stellen. Und zwar freiwillig + zu 100%?

Chancen für Kleinunternehmen

Nicht Software bringt den Erfolg, sondern Organisation! Vereinfachen + standardisieren sind das Fundament jeder wirkungsvollen Automatisierung.

Ich bin überzeugt, dass die Chancen für KMU überweigen! Dies jedoch nur, wenn jetzt sofort gehandelt wird.

Aus unserer Erfahrung sind gerade einmal 20% der Büroarbeit standardisiert. Die Produktivität in der Fertigung hat sich in den letzten 30 Jahren um rund 300% erhöht. In den Büros wird noch fast genau so gearbeitet wie damals – nur der Fernschreiber ist verschwunden und Schreibmaschinen wurden durch PCs ersetzt.

Ein riesiges Potenzial an Zeiteinsparung! Wir erleben es täglich – da liegen bis zu 80% drin. Wenn das in Ihrem Betrieb ein Thema ist, lade ich Sie ein, hier unbedingt weiter zu lesen …

ErfolgsWerkstatt für KMU

Unsere ErfolgsWerkstatt ist so etwas wie ein 360⁰ Erfolgs-System.

Wir haben dieses Schritt für Schritt System über viele Jahre entwickelt, getestet und immer weiter ergänzt, perfektioniert und vereinfacht. Einige unserer Kunden haben bereits mit Teilen davon massiv an Klarheit gewonnen und erhebliche Zeiteinsparungen realisiert. Nun steht es erstmals als Gesamtsystem zur Verfügung. Wir sind mächtig stolz darauf, das zu unserem 15-jährigen Firmenjubiläum vorstellen zu dürfen.

Es besteht aus den 3 Grundkomponenten:

  1. Fachwissen (Organisation, IT, Zusammenarbeit)
  2. Methodik (einfaches Schritt für Schritt System)
  3. Coaching (Begleitung, Betreuung, Unterstützung)

Ob Fachkräftemangel, Kommunikations-Konflikte, Kunden + Lehrlinge finden bis hin zur Nachfolgethematik …

Das alles hat viel mit Organisation in erweitertem Sinne zu tun. Ohne Organisation fehlt es an Klarheit. Ohne Organisation kein Unternehmen.

Wenn das für Sie interessant klingt möchte ich Sie einladen. Einladen zu einem kostenlosen Strategie-Gespräch. In diesem Gespräch klären wir gemeinsam, an welchen Stellen die grössten Potenziale für Sie liegen und wie Sie oder wir gemeinsam diese Potenziale gezielt angehen können.

Nutzen Sie diese Chance jetzt!

«Der effektivste Weg, die Zukunft zu gestalten, ist sie zu erfinden!»

Das gilt auch für Ihre ORGANISATION.
Nutzen Sie unsere über 30 Jahre Erfahrung. Schritt für Schritt zu weniger Papierkram und mehr Erfolg!


Markus Grubenmann

  • Master in Organisations-Management
  • Experte für Office- und Marketing-Automation
  • Systemischer Coach + Trainer

Markus Grubenmann verfügt als Change-Manager + Organisations-Experte über mehr als 30 Jahre Praxis-Erfahrung mit Veränderung, Digitaler Transformation und im Umgang mit Unsicherheit und Widerstand.

Seine Erfahrung mit der Entwicklung von Organisationen und Menschen stammt aus Führungspositionen verschiedenster Branchen und Funktionen. Nach Weiterbildung in Systemischem Coaching und zum EKS-Berater (Engpass-konzentrierte-Strategie) hat er im Jahre 2004 die innoscope ag gegründet.

Als Manager hat er immer wieder die Erfahrung gemacht, dass es trotz Geld und guten Mitarbeitenden nicht gelingen will, Projekte in der geplanten Zeit fertig zu stellen und die gesteckten Ziele zu erreichen.

Seine Erkenntnis: Nicht Herausforderungen, Engpässe und Schwierigkeiten sind das Problem. Es fehlt an der Kommunikation zwischen den Beteiligten. Wird diese verbessert ist Erfolg die Folge!


innoscope ag   |   wir vereinfachen Organisation

…damit Erfolg zur Folge wird!


Feedback ist willkommen!

Leave a Reply

Your email address will not be published.